Fachgruppen-Tagungen 2018

Zeit
Mittwoch, 16.05.2018, 12:30 bis Donnerstag, 17.05.2018, 12.15
Ort
Klinikum Region Hannover
In der Zeit zw. dem 16.-17.05.2018 wird im Klinikum Region Hannover die konstatierte Aktion aller drei ENTSCHEIDERFABRIK Fachgruppen fortgesetzt. Das Ziel ist für möglichst viele „IT-Prozessunterstützungen“ den Nutzen stiftenden Beitrag zum Krankenhauserfolg heraus zu stellen.
 
 
Im Klinikum Hannover steht folgende "IT-Prozessunterstützung" im Fokus:

Die richtige Information zur richtigen Zeit braucht CDDS – Clinical Data Decision Support!
Optimale Vereinigung von Big Data Tools & Semantik Fähigkeiten zur Daten-Interpretation und Entscheidungsunterstützung!

Für diese Herausforderungen stellen Industrie- und Klinik-Referenten Lösungsansätze vor.

Begrüßung
  • Barbara Schulte, Geschäftsführerin, Klinikum Region Hannover
  • Dr. D. Napieralski-Rahn, Vorstandsvorsitzender VuiG e.V. und Geschäftsführer Ruhrlandklinik
  • Dr. P.-M. Meier, Stv. Sprecher, IuiG-Initiativ-Rat ENTSCHEIDERFABRIK

Initialvortrag

  • Dr. Volker Hüsken, Bereichsleiter IT, Klinikum Region Hannover

Session Vorsitzende / Einordnung der Vortäge hinsichtlich des Nutzen stiftendes Beitrags zum Krankenhauserfolg

  • Prof. Dr. Paul Schmücker,
  • Dr. Carl Dujat,
  • Dr. Uwe Günther,
  • Dr. Pierre-Michael Meier 
  • Dr. Andreas Zimolong
dujatguentherDr.Andreas Zimolong

Fachgruppen
Die folgenden drei Fachgruppen wurden von den fördernden Mitgliedern der
ENTSCHEIDERFABRIK gewünscht und gegründet.
Fokussierten sich die Tagungen dieser Facgruppen zunächst auf die jeweiligen Spezial-Themen, d.h.
1. IT Benchmarking,
2. Datenschutz Benchmarking und
3. ECM-Systeme und IHE,
so dient die jährliche gemeinsame Fachgruppen-Tagung heute dazu den
Nutzen stiftenden Beitrag von IT-Prozessunterstützungen zum Unternehmenserfolg heraus zu stellen.
Für jede Tagung werden zwei IT-Prozessunterstützungen ausgewählt.
Zu den zwei Problemstellungen werden dann Klinik- und Industrie-Referenten gemeinsam
Lösungsansätze vorstellen !
Die Tagungen werden bei Kliniken durchgeführt, die sich mit den ausgewählten
IT-Prozessunterstützungen beschäftigen.

Anmeldung zur Tagung HIER!

Programm

    Begrüßung

    • B. Schulte, Geschäftsführerin, Klinikum Region Hannover
    • Dr. D. Napieralski-Rahn, Vorstandsvorsitzender VuiG e.V. und Geschäftsführer Ruhrlandklinik
    • Dr. P.-M. Meier, Stv. Sprecher, IuiG-Initiativ-Rat ENTSCHEIDERFABRIK

    Initialvortrag

    • Dr. V. Hüsken, Bereichsleiter IT, Klinikum Region Hannover

    Statements von Experten bzw. den Session Vorsitzenden

    • Prof. Dr. P. Schmücker
    • Dr. C. Dujat
    • Dr. U. Günther
    • Dr. P.-M. Meier
    • Dr. A. Zimolong

     

        Die Vorträge zu den IT-Prozessunterstützungen sollen folgende Fragen beantworten:

        • Welche Ziele werden mit diesen IT-Prozessunterstützung verfolgt bzw. erreicht ?
        • Was ist der zu erwartenden Nutzen der IT-Prozessunterstützungen ?
        • Was sind "KPIs" für die Nutzen-Messung bei diesen IT-Prozessunterstützungen ?
        • Was sind messbare Wertschöpfungseffekte bzw. was ist der Wertbeitrag der um Unternehmenserfolg ?

        Vorsitz Dr. Carl Dujat und Dr. Uwe Günther

        „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

        • Industrie-Vertreter: C. Schmelter, Geschäftsführer, DMI 
        • Klinik-Vertreter: N.N.

        „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

        • Industrie-Vertreter: M. Neumann, Prokurist, ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen
        • Klinik-Vertreter: N.N.

         „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

        • Industrie-Vertreter: S. Lenk, Vertriebsberatung, Marabu EDV-Beratung und -Service
        • Klinik-Vertreter: N.N.

        „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

        • Industrie-Vertreter: D. Uphus, Business Development Manager, A.C.M. Consult
        • Klinik-Vertreter: N.N.

            Die Vorträge zu den IT-Prozessunterstützungen sollen folgende Fragen beantworten:

            • Welche Ziele werden mit diesen IT-Prozessunterstützung verfolgt bzw. erreicht ?
            • Was ist der zu erwartenden Nutzen der IT-Prozessunterstützungen ?
            • Was sind "KPIs" für die Nutzen-Messung bei diesen IT-Prozessunterstützungen ?
            • Was sind messbare Wertschöpfungseffekte bzw. was ist der Wertbeitrag der um Unternehmenserfolg ?

            Vorsitz Dr. Pierre-Michael Meier und Dr. Carl Dujat

            „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

            • Industrie-Vertreter: G. Reinisch, Geschäftsbereichsleiter Business Development, KMS
            • Klinik-Vertreter: N.N.

            „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

            • Industrie-Vertreter: PD Dr. T. Schäfer, Geschäftsführer, Meona
            • Klinik-Vertreter: N.N.

             „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

            • Industrie-Vertreter: B. Ramanowski, Leiter Vertrieb Healthcare, OPTIMAL SYSTEM
            • Klinik-Vertreter: N.N.

            „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

            • Industrie-Vertreter: D. Nikolic, Geschäftsführer, CONSUS Clinicmanagement
            • Klinik-Vertreter: N.N.

              Abschlußdiskussion unter Vorsitz von

              • B. Schulte, Geschäftsführerin, Kliniken Region Hannover

                 

                    Die Vorträge zu den IT-Prozessunterstützungen sollen folgende Fragen beantworten:

                    • Welche Ziele werden mit diesen IT-Prozessunterstützung verfolgt bzw. erreicht ?
                    • Was ist der zu erwartenden Nutzen der IT-Prozessunterstützungen ?
                    • Was sind "KPIs" für die Nutzen-Messung bei diesen IT-Prozessunterstützungen ?
                    • Was sind messbare Wertschöpfungseffekte bzw. was ist der Wertbeitrag der um Unternehmenserfolg ?

                    Vorsitz Dr. Pierre-Michael Meier und Dr. Carl Dujat

                    „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                    • Industrie-Vertreter: L. Zwack, Product Director, Elsevier Clinical Solutions
                    • Klinik-Vertreter: G. Günyak, Entwicklung/Produktmanagement IT, Robert-Bosch-Krankenhaus

                    „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                    • Industrie-Vertreter: G. Langer, Geschäftsführer, TIP GROUP an Agfa HealthCare Company
                    • Klinik-Vertreter: N.N.

                     „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                    • Industrie-Vertreter: E. Horst, Senior Consultant Hospital Solutions, Dräger Medical
                    • Klinik-Vertreter: N.N.

                    „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                    • Industrie-Vertreter: D. Kakoulis, Business Development Manager DACH, FORCARE
                    • Klinik-Vertreter: N.N.

                        Die Vorträge zu den IT-Prozessunterstützungen sollen folgende Fragen beantworten:

                        • Welche Ziele werden mit diesen IT-Prozessunterstützung verfolgt bzw. erreicht ?
                        • Was ist der zu erwartenden Nutzen der IT-Prozessunterstützungen ?
                        • Was sind "KPIs" für die Nutzen-Messung bei diesen IT-Prozessunterstützungen ?
                        • Was sind messbare Wertschöpfungseffekte bzw. was ist der Wertbeitrag der um Unternehmenserfolg ?

                        Vorsitz Dr. Carl Dujat und Dr. Uwe Günther

                        „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                        • Industrie-Vertreter: A. Kassner, Strategy & Innovation Manager DACH, 3M Health Information Systems
                        • Klinik-Vertreter: N.N.

                        „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                        • Industrie-Vertreter: N.N.
                        • Klinik-Vertreter: N.N.

                         „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                        • Industrie-Vertreter: N.N.
                        • Klinik-Vertreter: N.N.

                        „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                        • Industrie-Vertreter: N.N.
                        • Klinik-Vertreter: N.N.

                          Abschlußdiskussion und Ausklang der Veranstaltung mit

                          • B. Schulte, Geschäftsführerin, Kliniken Region Hannover