Effizienzpotentiale von Digitalisierungprojekten für Rehakliniken

Fr, 09/15/2017 - 11:45

Die Referenten der Session zur Digitalisierung in der Rehabilitation

Der Workshop der ENTSCHEIDERFABRIK auf der Tagung der Fachgruppe Rehabilitation des VKD – Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V. in der Zeit zw. dem 14.-16.09.2017 in Bad Lippspringe wurde sehr positiv aufgenommen.
Neben der Key Note von Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher zur Globalisierung und der obligatorischen Einschätzung der Lage durch die Deutsche Rentenversicherung war auch hier das Dauerbrenner Thema „Chancen und Risiken der Digitalisierung“. Prof. Dr. Axel Ekkernkamp, Geschäftsführer, Unfallkrankenhaus Berlin referierte zu der damit einhergehenden Revolution in der Medizin und Dr. Pierre-Michael Meier, Stv. Sprecher, IuiG-Initiativ-Rat der fördernden Verbände organisierte und moderierte den Workshop zum Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen.
Im Workshop referierten Martin Schulte-Ladbeck von Agfa Healthcare, Peter Wegmann von Compu Group Medical, Christoph Schmelter von DMI und Hermann Buhlert von der Klinik am See.
Die Tagung wurde durch Andreas Bee, Bürgermeister der Stadt Bad Lippspringe und Vorsitzender des Aufsichtsrates des Medizinischen Zentrums für Gesundheit (MZG) und durch den Fachgruppen Vorsitzenden Achim Schäfer und Geschäftsführer des MZG eröffnet. 

Pressemitteilung